Lesezeit: 1 Minute

Ratzeburg (LOZ). Vier neue Auszubildende konnte Bürgermeister Gunnar Koech zusammen mit Ausbildungsleiter Ralf Weindock und dem Stellvertretenden Werkleiter Kolja Pantelmann zum Monatsbeginn im Rathaus der Stadt Ratzeburg begrüßen. Sie hatten sich für jeweils ganz unterschiedliche Arbeitsbereiche in der Kommune interessiert und mit ihren Bewerbungen überzeugt.

Auf dem Weg zur Verwaltungsfachkraft sind Sophie Skworonek und Juliane Hoppe. Für beide ist nach eigenen Angaben die Vielseitigkeit der Aufgaben im Rathaus besonders reizvoll für eine Ausbildung. Sie werden dort in den kommenden drei Jahren alle Fachbereiche durchlaufen, ergänzt durch Blockunterricht im Berufsbildungszentrum Mölln sowie in der Verwaltungsakademie Bordesholm. Tim Groth möchte bei den Ratzeburger Wirtschaftsbetrieben den Beruf des Straßenwärters erlernen. Bei seinen kompetenten Kollegen vom städtischen Bauhof wird er dafür umfassende Kenntnisse im Bereich der Straßenerhaltung und Grünpflege erwerben. Auch eine Führerscheinprüfung C1 beinhaltet diese Ausbildung. Vanja Ganske möchte hingegen Fachkraft für Abwassertechnik werden und beginnt ihre berufliche Laufbahn auf dem Ratzeburger Klärwerk. Sie hatte sich bereits im Frühjahr im Rahmen einer Qualifizierungsmaßnahme mit diesem Arbeitsfeld vertraut gemacht und von der Vielseitigkeit der Aufgabenstellung begeistern lassen. Ihr Enthusiasmus für diesen technischen Beruf hat bei der nachfolgenden Bewerbung auch Klärwerksleiter Alexander Urban überzeugt.

Bürgermeister Koech wünschte allen Auszubildenden einen guten Start und warb für einen offenen Umgang mit allen Fragen zur Ausbildung, zu Arbeitsabläufen, aber auch zu eigenen Ideen, die ein junger Blick in die einzelnen Arbeitsbereiche tragen kann. "Eine Ausbildung bei der Stadt Ratzeburg eröffnet Ihnen viele Perspektiven in Berufen, die sehr nachgefragt sind. Ich hoffe natürlich, dass Sie sich diese bei der Stadt Ratzeburg erfüllen können", so Koech.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.