"De Aadler, Sneewittchen un Wekenenn bi Papa" - Landschops-Enrscheed vun »Schölers leest Platt«

Die Jury mit allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen von »Schölers leest Platt«. Hintere Reihe: Elke Feddersen, Thorsten Börnsen, Ingrid Schulze. Vordere Reihe mit den Siegern Julian Hartkopf (3. Von links) und Owe Schmekel (links außen). Foto: Stadtbücherei Ratzeburg
Pin It

 

Ratzeburg (LOZ). Ik bün dorbi! So hieß es nach zweijähriger Pause am 23. März in der Stadtbücherei Ratzeburg. Insgesamt sechs Schüler und Schülerinnen aus den Jahrgängen 5-7 und 8-10, allesamt Schulsieger, wetteiferten um den ersten Platz in der Landschaftsentscheidung im Plattdeutschen Vorlesewettbewerb der Schulen.

Nach den Lesungen der Kurzgeschichten zog sich die dreiköpfige Jury zur Beratung zurück. Ingrid Schulze, Elke Feddersen, beide Plattdeutschbeauftragte des Amtes Lauenburgische Seen und Thorsten Börnsen, Leiter des Zentrums für Niederdeutsch in Holstein bewerteten dabei die Lesefähigkeit, Ausdruck und Aussprache.

Bevor es zur Verkündung der Gewinner kam, sprach der Vorsitzende der Jury Thorsten Börnsen noch einmal ein großes Lob an alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus und gab zu, dass er es nie geschafft hat, Schulsieger zu werden. „Ji hebbt uns dat nicht eenfach maakt!“ so die Jury. Den „Lesewettstriet“ der Klassen 5-7 entschied Julian Hartkopf aus Pöhls für sich und darf weiter an der Regionalentscheidung teilnehmen. Bei den Klassen 8-10 freuten sich der Erstplatzierte Owe Schmekel aus Wentorf und Laura Tietz aus Güster über den zweiten Platz, denn hier wurden beide für die nächste Entscheidung nominiert. Der große Landesentscheid findet am 8. Juni in der Niederdeutschen Bühne in Neumünster statt.

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.