Ratzeburger Jugendbeirat plant Europatour zu Partnerstädten in Belgien und Frankreich

Foto: hfr
Pin It

 

Ratzeburg (LOZ). Der Ratzeburger Jugendbeirat plant in der zweiten Augustwoche eine Europatour über die belgische Partnerstädten Esneux und Walcourt ins französische Châtillon-sur Seine, wo vom 12. bis 14. August 2022 das traditionelle Verbrüderungsfest gefeiert werden soll.

Ziel dieser Reise ist es, Kontakte zu Jugendlichen und Jugendeinrichtungen vor Ort zu knüpfen und dort für die Idee einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit in Klimafragen zu werben. "Wir sehen gerade bei den Herausforderungen des Klimawandels in einem europäischen Austausch von jungen Menschen eine große Chance, um gemeinsam gute und pragmatische Lösungen zu entwickeln, die uns in den Gemeinden voranbringen. Wir brauchen hier einfach den Blick über unseren Tellerrand", sagt Vivian Ndubuisi vom Ratzeburger Jugendbeirat.

Sie hofft, in Belgien und Frankreich junge Menschen dafür begeistern zu können, sich im kommenden Jahr zu einem Jugendklima-Camp in Ratzeburg zu verabreden. Sie weiß, dass es dafür aber die persönliche Ansprache, das direkte Kennenlernen braucht. "Wir als Ratzeburger Jugendbeirat wollen auch in unseren französischsprachigen Partnerstädten einen ähnlichen Impuls zur europäischen Zusammenarbeit setzen, wie wir es schon erfolgreich im polnischen Sopot tun konnten", beschreibt Paul Tessmer die Aufgabe der eigenen Europaagenda des Jugendbeirates und sieht gerade im Thema des Klimawandels gute Anknüpfungspunkte für eine Zusammenarbeit der Jugend in den Partnerstädten.

Die Europatour ist dabei offen für Mitfahrer, die den Jugendbeirat und die Idee der europäischen Klimazusammenarbeit junger Menschen unterstützen wollen. Zwei Plätze können im Stadtbus hier noch vergeben werden. Gestartet werden soll die Europatour am 8. August vor dem Ratzeburger Rathaus. Die Rückkehr ist für den 15. August vorgesehen. Sie wird gefördert über den Jugendfond der Partnerschaft für Demokratie der Stadt Ratzeburg und des Amtes Lauenburgische Seen im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" und ist bis auf einen Kostenbeitrag von 50 Euro und die Eigenverpflegung kostenfrei für alle Mitfahrer. Eine Anmeldung ist noch bis zum 5. August möglich, unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.. Die Stadtjugendpflege der Stadt Ratzeburg begleitet die Europatour.

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.