Ratzeburger Jugendbeirat verleiht den "Nachhaltigkeitspreis der Ratzeburger Jugend"

Foto: hfr
Pin It

 

Ratzeburg (LOZ). Der Ratzeburger Kinder- und Jugendbeirat hat 2021 den „Nachhaltigkeitspreis der Ratzeburger Jugend“ ausgelobt. Eine Jury, bestehend aus Vertretern des Jugendbeirates, den Ratzeburger Schülervertretungen, dem Seniorenbeirat und dem pröbstlichen Kirchenbüro, das die Schirmherrschaft des Nachhaltigkeitspreises übernommen hat, hat erste Preisträger gekürt, die sich in Projekten, Initiativen oder Konzepten beispielgebend, motivierend, durchdacht und gut umgesetzt für nachhaltiges Handeln einsetzen und in diesem Sinne Vorbilder in Stadt und Umland sind.

Am Sonnabend,  1. Oktober, um 15 Uhr ist eine erste festliche Preisverleihung im Rahmen der Demokratiekonferenz der Partnerschaft für Demokratie der Stadt Ratzeburg und des Amtes Lauenburgische Seen im Forum der Lauenburgischen Gelehrtenschule geplant, zu der der Ratzeburger Jugendbeirat am Thema interessierte und engagierte Menschen sehr herzlich einlädt. Es wird um eine kurze Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. gebeten.

Der Nachhaltigkeitspreis lehnt sich an die «17 Ziele für nachhaltige Entwicklung» der Vereinten Nationen an und legt den Fokus auf folgende Kategorien: »Nachhaltige Städte und Gemeinden« - »Verantwortungsvolle Konsum- und Produktionsmuster« - »Maßnahmen zum Klimaschutz« - »Leben unter Wasser« - »Leben an Land«. Zusätzlich wird die Kategorie »Beste Idee« ausgeschrieben, die im Rahmen einer Social-Media-Umfrage ausgewählt werden soll.

"Der Ratzeburger Jugendbeirat möchte mit dem „Nachhaltigkeitspreis der Ratzeburger Jugend“ öffentlichkeitswirksam das Thema "Nachhaltiges Handeln“ in Ratzeburg und dem Umland bewegen. Der Preis soll anhand von positiven, preiswürdigen Beispielen Bewusstsein schärfen und sensibilisieren. Es ist ein Thema, dass für unsere Generation allerhöchste Priorität hat", sagt Lucca Rosenkranz, Vorsitzender des Ratzeburger Jugendbeirates mit Verweis auf die Ergebnisse der Ratzeburger Jugendklimakonferenz, aus der diese Idee des „Nachhaltigkeitspreis der Ratzeburger Jugend“ erwachsen ist. Das Team der Ratzeburger Jugendzentren Gleis21 und Stellwerk unterstützt das Projekt. Der „Nachhaltigkeitspreis der Ratzeburger Jugend“ soll nach Willen des Ratzeburger Jugendbeirates auch in Zukunft an Institutionen, Unternehmen, Gruppen oder Einzelpersonen verliehen werden, um dieses wichtige Thema immer präsent zu halten.

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.