Lesezeit: 1 Minute

Mölln/Schwarzenbek (LOZ). Im vierten Jahr ist die musikalische „Lauenburgische Weihnacht“ ganz anders als in den vorhergehenden Jahren: Vier Musiker aus der Region singen gemeinsam mit dem Publikum bei einem „SingAlong!“ die unterschiedlichsten Advents- und Weihnachtslieder aus verschiedenen Zeiten und Ländern. Am Freitag, 15. Dezember, findet das erste Konzert um 19.30 Uhr im Stadthauptmannshof, Hauptstraße 150, statt. Das zweite Konzert gibt es am Tag darauf im Schwarzenbeker Rathaus, Ritter-Wulf-Platz 1, ebenfalls um 19.30 Uhr. Der Eintritt beträgt jeweils 12 Euro.

Die Lieder sind so vielfältig wie die Band erfahrener Musiker, die den Abend begleitet: Jörg-Rüdiger Geschke ist als Fingerstyle-Gitarrist und Sänger dabei, der Folk-Enthusiast Lorenz Stellmacher vom „Trio Saitenbalg“ als Multiinstrumentalist. An ihrer Seite spielen Uwe Thomsen, versierter Folk-Geiger und Volkstanzexperte vom „Trio Seitenbalg“, und Kai Stemmler, den man als genreübergreifend aktiven Swing-Bassisten kennt.

Vom deutschen traditionellen Weihnachtslied über Advents-Swing-Klassiker bis zu modernen Weihnachts-Popsongs reicht das Spektrum zur Auswahl für das gemeinsame Singen. Das Publikum entscheidet mit, was erklingen soll. Texthefte werden zur Verfügung gestellt.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen der Stiftung Herzogtum Lauenburg und dem Folkclub Herzogtum Lauenburg. Das Konzert in Schwarzenbek ist eine Kooperation mit der Stadt Schwarzenbek.

Kartenreservierung ist möglich unter Telefon 04542 / 870 00 oder info@stiftung-herzogtum.de.