Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 1 Minute

Mölln (LOZ). Eine Krimilesung mit dem Autor Gerhard Meuss erwartet Besucher am Donnerstag, 22. Februar, um 19 Uhr in der neu gestalteten Kulturremise im Möllner Stadthauptmannshof, Hauptstraße 150. Die Stiftung Herzogtum Lauenburg weiht mit dem „Rembrandt-Coup“ diesen Veranstaltungsort ein. Der Eintritt ist frei. Wegen begrenzter Teilnehmerzahl wird um Anmeldung gebeten unter Telefon 04542 / 870 00 oder info@stiftung-herzogtum.de.

Für eine Million Dollar soll der gescheiterte Student Klaus Wagner einen Rembrandt aus dem Museum stehlen. Kann dem ewigen Zauderer ein so dreister Coup gelingen? Der seit 2017 in Mölln lebende Autor Dr. Gerhard Meuss wird es schildern. Von dem früheren Anwalt und späteren Direktor eines Stadttheaters sind bisher fünf Romane und Thriller erschienen. Sein Erfolgsbuch wurde u.a. als Fortsetzungsroman in einer Tageszeitung abgedruckt.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.