Print Friendly, PDF & Email

„Boom Drives Crazy“ lässt die 50er und 60er Jahre wieder aufleben

Lesezeit: 1 Minute

Geesthacht (LOZ). Am Mittwoch, 12. Juni, 19.30 Uhr findet das zweite Konzert der Open-Air-Veranstaltungsreihe „Musik am Hafen“ auf der Bühne vor den Sitzterrassen neben der Fußgängerbrücke mit der Rock´n´Roll- und Soul-Band „Boom Drives Crazy“ aus der Lüneburger Heide statt.

Von 19.30 bis 22 Uhr werden die Niedersachsen, die seit mehr als zwanzig Jahren zusammen auftreten, die Zuschauer mit der Musik der 50er und 60er Jahre auf eine Zeitreise nehmen.

Mehr als hundert Titel hat die Band im Gepäck, anrührende wie schwungvolle. Dabei sind Hits wie „My Girl“ von den Temptations, „Do you love me“ von den Contours, „Sway“ von Dean Martin oder „Great Balls of Fire“ von Jerry Lee Lewis die Klassiker.

Der Eintritt zu der Veranstaltung des Stadtmarketings Geesthacht ist frei. Speis und Trank werden vor Ort angeboten.

Das dritte der insgesamt sieben Konzerte der Reihe gibt es am Mittwoch, 26. Juni. Dann wird die Band „Old Boys Skiffle Corporation“, ebenfalls aus Niedersachsen, mit Waschbrett und Teekistenbass besten Skiffle auf die Bühne am Hafen bringen.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen