Lesezeit: 2 Minuten

Schwarzenbek (LOZ). Frischer Wind in der Schwarzenbeker Liedertafel. In der vergangenen Mitgliederversammlung konnte Vorsitzende Jasmin Schmidt drei neue Sängerinnen begrüßen. Als neue zweite Vorsitzende wurde Susanne Weber mit zwei Enthaltungen von den 34 anwesenden Mitgliedern gewählt.

Unter den rund 50 Gästen waren auch der Ehrenvorsitzende Lothar Scheunemann und das Ehrenmitglied Ernst Zimprich sowie das langjährige Fördermitglied Hans Behrendt. Geehrt wurden Sieglinde Zimprich für 50-jähriges Singen im Chor sowie Dietrich Fauck (30) und Britta Günther, Jana Lierow, Heike Vollmar (10). "Sieglinde ist inzwischen vom Sopran in den Alt gewechselt. Sie fehlte bei keiner Probe. Ihre Zuverlässigkeit schätzen wir sehr", betonte die Vorsitzende.

Wie aus dem Bericht von Jasmin Schmidt hervor ging, hat die Schwarzenbeker Liedertafel von 1843 derzeit 46 Sänger und Sängerinnen in vier Stimmlagen. Hinzu kommen 30 Fördermitglieder und zwei Ehrenmitglieder. Dass der gemischte Chor eine unternehmungslustige Truppe ist, machen gemeinsame Freizeitgestaltungen deutlich. Winterwanderung, Besuch der Elbphilharmonie, die Teilnahme an "Schwarzenbek singt" oder das gemeinsame Wochenende in Bäk zeigen: Singen verbindet.

Auch Chorleiter Markus Götze hob in seinem Jahresbericht hervor, dass er die tolle Gemeinschaft im Chor schätze. Sie sei starke Motivation für ihn, an der Chorleitung festzuhalten. "Ich wünsche mir für die Probenarbeit weiterhin soviel Schwung und Harmonie. Das bringt uns alle ein Stück weiter", sagte Götze. Einen Blick in die Finanzen der Chorgemeinschaft machte Schatzmeister Andreas Heidorn. Der Haushalt ist ausgeglichen. 2019 wurden rund 800 Euro für Noten ausgegeben.

Große Anerkennung der Bürger hatte das Weihnachtskonzert in der St.-Franziskus-Kirche gefunden. Der Spendentopf war großzügig gefüllt worden. Der Antrag eines Mitglieds mit dem Vorschlag, sich über einen zusätzlichen Namen für den gemischten Chor der Schwarzenbeker Liedertafel Gedanken zu machen, wurde mit 17 Jastimmen bei 10 Neinstimmen und sieben Enthaltungen angenommen. Der Vorstand wurde beauftragt, sich mit diesem Thema zu beschäftigen. Die Pressearbeit wird künftig Silke Geercken machen Wie die Vorsitzende abschließend betonte, freue sich der Chor stets über neue Sänger und Sängerinnen. Wer Interesse am Singen in Gemeinschaft hat, kommt unverbindlich zu einer Chorprobe, jeden Donnerstag 19.30 Uhr in der Mensa der Verbandsschule Nordost. Kontakt: info@schwarzenbeker-liedertafel.de

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.