Lesezeit: 1 Minute

Ratzeburg (LOZ). Wer immer schon einmal wissen wollte, wie eine Orgel aufgebaut ist und funktioniert oder selbst einmal an der „Königin der Instrumente“ spielen möchte, kann sich diese Wünsche am Sonnabend, 14. März, beim Orgelerlebnistag im Ratzeburger Dom erfüllen. Eingeladen sind Kinder ab neun Jahre, Jugendliche und Erwachsene. Beginn ist um 11 Uhr, das Ende gegen 18.30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Michael Buffo, Kirchenmusiker im Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg und hier unter anderem für die Organistenausbildung zuständig ist, bietet gemeinsam mit Domkantor Christian Skobowsky (Dom Ratzeburg); Kirchenmusikdirektorin Andrea Wiese (Wohltorf) und Kantor Markus Götze (Schwarzenbek) diesen besonderen Tag an. Es wird der Aufbau einer Pfeifenorgel erklärt, eine kleine Orgel selbst zusammengebaut und Jeder, der es möchte, kann eine Unterrichtseinheit an einer der zahlreichen Pfeifenorgeln in Ratzeburg erhalten. Vorkenntnisse im Klavierspiel sind erwünscht, aber keine Voraussetzung.

Für die Planung ist eine Anmeldung bis zum 21. Februar bei Michael Buffo per Mail: mbuffo@kirche-LL.de oder Telefon: 0176 / 19 79 02 77 hilfreich. Er beantwortet auch gerne Fragen vorab.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.