Lesezeit: 1 Minute

Lauenburg (LOZ). Die Gleichstellungsbeauftragte Friederike Betge lädt für Sonntag, 8. März, um 17 Uhr zum Sektempfang in die Heinrich-Osterwold-Halle, Elbstraße 145a, in Lauenburg ein. In Kooperation mit Veranstaltungsmanager Andreas Darm gibt es ab 18 Uhr Kabarett mit Christine Schütze.

Nach der "Schützenhilfe" feierte sie kürzlich die Uraufführung ihres neuen Programms: "Jetzt: SchützenFest !" mit sehr großem Erfolg beim auf zahlreichen Kabarett-Bühnen.

Als der Programmtitel entstand, war noch nicht klar, wie düster die Weltlage tatsächlich sein würde. Aber es gibt Lichtblicke! Und so wurden jede Menge Einsichten gesammelt und brandneue Songs geschrieben. Und einige Gedichte. Auf den Punkt, witzig, wütend, nachdenklich und manchmal zärtlich.

Im Mittelpunkt der Beschäftigung mit der Liebe und den Worten, dem Alltag und den Sprachhülsen steht wer ? Natürlich wir alle, die deutsche Sprache und was man mit der wortgewaltig und klavierstimmig alles so machen kann.

Christine Schütze befasst sich mit dem Jugendwahn in einer alternden Gesellschaft ("fideles Altern"), mit Strategien des Widerstandes ("Shoppen gegen Kapitalismus") und mit der (Sehn-)Sucht nach Bestätigung ("Postfaktisch").
Unter anderem wird der "perfekte Mann" entdeckt, ebenso die ihm ebenbürtige Frau ("Wonderwoman") -und auch die wird entsprechend gewürdigt.

Christine Schütze ist seit vielen Jahren in ganz Deutschland unterwegs und sorgt für beste Unterhaltung. Ob solo oder mit ihrem Programm "Jung sterben ist auch keine Lösung" mit Schauspieler Sky Du Mont: Auf der Bühne begeistert die Künstlerin am Klavier ihr Publikum.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.