Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 2 Minuten

Lauenburg (LOZ). Die Tage werden länger, die Sonne steht höher am Himmel und nicht nur die Senioren packt die Reiselust. Der Seniorenbeirat Lauenburg trägt dem Rechnung und hat die ersten Touren aufgelegt. Die erste Tagesreise verbindet Reiselust mit Genuss und führt am 17. April nach Niedersachsen. Zunächst steuert der Bus ein Ausstattungs-Unternehmen in Langenhagen bei Hannover an. Dort bietet die Firma den Reisenden ein kleines Frühstück an, ehe dann die Kaufleute in Langenhagen den Lauenburgern eine Produkt-Palette aus altersgerechten Betten und Matratzen vorstellen.

Zurück fährt die Reisegesellschaft Fuhrberg, einen Ortsteil von Großburgwedel, an. Diese Gemeinde ist landwirtschaftlich geprägt, früher spielte die Imkerei eine große Rolle, heute wird dessen Bedeutung abgelöst durch ein Edelgemüse: den Spargel. Fuhrberg bietet eines der größten Anbaugebiete in Norddeutschland und dementsprechend ist der Andrang der Interessenten. In Großzelten bieten die Erzeuger den Feinschmeckern ihren Spargel zur Verkostung an.

Einen Nachteil hat diese Fahrt: sie ist seit langem ausgebucht und hat dazu noch eine Warteliste. Dafür sind zwei weitere Ausflüge noch offen: Wolfgang Rahn und Ursula Schumacher, die beiden Reiseplaner des Seniorenbeirats, führen die Senioren am 8. Mai in die Altmark nach Sachsen-Anhalt. Dort ist Arendsee in der Nähe der alten Hansestadt Salzwedel das Ziel. Arendsee ist nicht nur ein Ort, sondern auch ein See mit großem Unterhaltungswert. Dort warten eine Schifffahrt auf die Lauenburger Gäste und ein Mittagsessen. Der Rückweg führt die Senioren auf die andere Elbeseite nach Vielank in die Mecklenburger Elbaue. Dort lockt der Töpferhof Hohenwoos inmitten der Natur mit einer Kaffeetafel. Die Gastronomie wirbt hier besonders bei dem Kuchen mit dem Hinweis „selbstgebacken“. Für alle diejenigen, die vorher vielleicht zu sehr hingelangten, ist noch ein Spaziergang angesagt. Eine Stunde „Freizeit“ besagt der Reiseplan.

Die Fahrt am 19. Juni führt in die Holsteinische Schweiz, in die hügelige Landschaft zwischen Lübeck und Kiel mit den ungezählten Seen und dem höchsten Berg Schleswig-Holstein mit 168 Metern. Auf dieser Tour werden ebenfalls wieder ein Mittagessen und ein Kaffeegedeck angeboten. Diese Fahrten sind im Übrigen offen auch für andere Interessenten.

Mit einem größeren Aufgebot an Reisenden starten die Lauenburger zu ihrer Frühlingsfahrt in Sauerland nach Willingen vom 27. bis zum 31. Mai. Ziel ist dort das 4 Sterne-Parkhotel, eine ausgesprochene Wellness-Oase. Hier hat Chef-Planer Gerd Schwiezke ein abwechslungsreiches Programm mit Ausflüge in Nordrhein-Westfalen und Hessen geplant. Für Kurzentschlossene stehen für diese Reise noch zwei Doppelzimmer zur Verfügung.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen