Print Friendly, PDF & Email

Menschen aus „aller Herren Länder“ sitzen am 26. September an einem Tisch

Lesezeit: 1 Minute

Lauenburg (LOZ). Das Team des Sozialkaufhauses Lauenburg will mit einem „Tag der Kulturen – gegen Rassismus“ ein Zeichen für mehr Toleranz setzen. Am Mittwoch, 26. September, kommen Menschen aus „aller Herren Länder“ von 11 bis 15 Uhr in den Räumen der Einrichtung zusammen.

„Wir haben uns überlegt, welche verbindende Elemente und Aktivitäten die Menschen unterschiedlicher Herkunft vereinen könnten und daraus das Programm zusammen-gestellt“, erläutert Betriebsleiter Jörg Sönksen. Im Mittelpunkt der vier Stunden stehen daher die Musik, das Spiel von Backgammon bis Schach sowie das gemeinsame Kochen und Essen.

Neben der AWO Bildung und Arbeit gGmbH, die das Sozialkaufhaus in der Krügerstraße 3 betreibt, engagieren sich die Stadt, die türkische Gemeinde, der Landesverband der AWO, das regionale Beratungsteam gegen Rechtsextremismus der AWO und weitere soziale Organisationen mit der Durchführung der Veranstaltung. Unterstützt wird der Tag vom Bundesprogramm „Demokratie leben!“. „Wir hoffen, dass viele Lauenburger den Weg zu uns finden, um Erfahrungen auszutauschen oder einfach nur Spaß am netten Beisammensein zu haben“, erklärt Jörg Sönksen.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen