Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 1 Minute

Lauenburg (LOZ). Am Dienstag, 16. Oktober, muss die Rotbuche, die sich unmittelbar vor dem Schlossgebäude (Amtsplatz 6) befindet, gefällt werden. Verschiedene Maßnahmen mit denen versucht wurde, den ortsbildprägenden und erhaltenswerten Baum zu retten, haben nicht zum erhofften Erfolg geführt.

So wurden in den vergangenen Jahren zunächst Ringe in das umgebende Pflaster eingesetzt um die Wurzeln zu belüften. Es wurde ein Kronenrückschnitt durchgeführt und mittels spezieller Düngemaßnahmen versucht, die Wurzeln des Baumes zu revitalisieren.

Bei der letzten Begutachtung hat sich nunmehr allerdings gezeigt, dass die Baumwurzeln trotz dieser Maßnahmen abgestorben sind und somit die Standsicherheit des Baumes nicht mehr gegeben ist.

Um von dem Baum keine Gefahr für die öffentliche Sicherheit ausgehen zu lassen, bleibt nunmehr nur die Fällung der Rotbuche als letzte Handlungsoption.

Für die Baumfällung wird am Dienstag, 16. Oktober, der Bereich vor dem Schlosshauptgebäude Amtsplatz 6 für Fahrzeuge gesperrt. Fußläufig bleibt die Stadtverwaltung aber erreichbar.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen