Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 2 Minuten

Lauenburg (LOZ). Bäume sind genial! Das sieht die Worlée-Chemie genauso wie die Kinder und Jugendlichen der Initiative Plant-for-the-Planet. Aus diesem Grund fördert das norddeutsche Familienunternehmen die lokale Projektgruppe in Lauenburg mit einer Spende für den Aufbau einer Plant-for-the-Planet-Akademie.

Angefangen hat alles mit einem Schulreferat des damals neunjährigen Felix Finkbeiner – heute ist Plant-for-the-Planet eine globale Kinder- und Jugendinitiative mit einem großen Ziel: auf der ganzen Welt Bäume zu pflanzen, um die Klimakrise zu bekämpfen. Und das machen die 67.000 Kinder und Jugendlichen aus 66 Ländern bereits sehr erfolgreich. Insgesamt wurden bereits 15 Milliarden Bäume mit Hilfe vieler Erwachsener in 193 Ländern gepflanzt. Bis zum Jahr 2020 sollen es weltweit rund 1.000 Milliarden Bäume werden. Dies schafft Plant-for-the-Planet jedoch nur mit der Unterstützung von Unternehmen, Staaten, Organisationen und privaten Spendern.

Als Produzent chemischer Rohstoffe ist die Worlée-Chemie sich der Verantwortung bewusst, die das Unternehmen für die Umwelt und nachfolgende Generationen trägt. Der Klimaschutz und die Ressourcenschonung sind Herausforderungen, zu denen sich die Worlée-Chemie bereits seit vielen Jahren verpflichtet hat. Dies zeigte das Familienunternehmen u.a. bei seinem Tag der offenen Tür, der am 22. September 2018 am Standort Lauenburg stattfand. Unter dem Motto „Unser Klima. Unser Beitrag.“ stellte Worlée neben vielen weiteren Aktivitäten sein umfangreiches Engagement im Bereich Klimaschutz dar.

Aus diesem Grund lag es nahe, dass auch der Erlös, der mit dem Verkauf von Kuchen, Gewürzmischungen, Würstchen und vielen weiteren Köstlichkeiten erzielt wurde, ebenfalls an ein Projekt zugunsten des Klimaschutzes gehen würde. Der Geschäftsführung der Worlée-Chemie war es daher gestern eine große Freude der Lauenburger Projektgruppe von Plant-for-the-Planet einen Spendencheck in Höhe von 3.333 Euro zu überreichen, den die Kinder und Jugendlichen zusammen mit Projektbetreuerin Brika Üffink mit Stolz entgegennahmen.

Die Spende wird in den Aufbau einer Plant-for-the-Planet-Akademie in Lauenburg fließen, in der sich die Kinder gegenseitig zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit ausbilden. Des Weiteren wird das Geld für die Anpflanzung einiger Apfelbäume im Lauenburger Fürstengarten genutzt.

Die Worlée-Chemie dankt den Kindern und Jugendlichen für Ihren unermüdlichen Einsatz zugunsten des Klimaschutzes und wird der Initiative Plan-for-the-Planet auch zukünftig als Unterstützer zur Seite stehen.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen