Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 1 Minute

Lauenburg (LOZ). Kinder- und Jugendschutz ist nicht nur im Alltag und in der Schule ein wichtiges Thema, auch im Internet gilt es, seine Kinder bestmöglich vor unangebrachten Inhalten wie z.B. Gewalt und Pornografie zu schützen. Eine solche Funktion bieten Kinder- und Jugendschutzfilter.

Das breite Angebot ist für Familien jedoch schwierig zu prüfen und zu beurteilen. Daher lädt die Stadt- und Schulbücherei Lauenburg am Freitag, 23. August, von 14 bis 16 Uhr zum Filtercafé des Offenen Kanal Schleswig-Holstein in die Bücherei ein. Dort können die Vielzahl der Filter- und Software-Lösungen für Computer und Smartphone auf Herz und Nieren geprüft und sich so ein Überblick verschafft werden. Dazu gibt es Kaffee und Gebäck. Einfach zur angegebenen Zeit vorbeikommen. Das Angebot ist kostenlos und richtet sich sowohl an Eltern, als auch an pädagogische Fachkräfte.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.