Lesezeit: 1 Minute

Lauenburg (LOZ). Während das Programmheft für das Herbstsemester 2017 gerade in Druck geht, laufen schon die Vorbereitungen für das Frühjahrsemester 2018. Die VHS Lauenburg möchte im Jahr 2018 den Fachbereich „Gesundheit“ weiter ausbauen.

Für eine Vielzahl von Gesundheitskursen besteht die Möglichkeit, diese zertifizierten zu lassen. Das hat zur Folge, dass für die Teilnehmer eine Erstattung von circa 80 Prozent über ihre jeweilige Krankenkasse möglich ist.

VHS-Leiter Andreas Püst möchte erstmals in der Geschichte der VHS Lauenburg solche „krankenkassenanerkannte“ Kurse ins Programm aufnehmen und sucht deshalb qualifizierte Dozenten für folgende Kurse:

  • Ganzheitliche Rückenschule
  • Pilates
  • Progressive Muskelentspannung
  • Herz aktiv – Ganzkörpertraining für Herz und Kreislauf
  • Autogenes Training
  • Taijiquan
  • Beckenbodengymnastik

Zudem wird dringend ab sofort ein Mathe-Lehrer für individuelle Lernförderung gesucht. Bewerbungen per Post an die VHS Lauenburg, Postfach 1551, 21474 Lauenburg oder gerne per Mail an info (at) vhs-lauenburg.de.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.