Lesezeit: 1 Minute

Lauenburg (LOZ). Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) setzt am Sonnabend, 27. Juni (zwischen 6 und etwa 20 Uhr), die Elbbrücke Lauenburg (Überführung der B 209 und der Deutschen Bahn) kurzzeitig instand. Geplant sind kleinere Instandsetzungsarbeiten an den Brückenabläufen und den Fahrbahnübergängen. Der Verkehr fließt mittels einer Baustellenampel halbseitig weiter.

Die Baukosten belaufen sich auf etwa 6.500 Euro und werden vom Bund getragen. Die Verkehrsführung wurde mit der Stadt Lauenburg abgestimmt. Der LBV.SH bittet, sich auf die weiteren Arbeiten einzustellen und um rücksichtsvolles Verhalten zum Schutz der Menschen auf der Baustelle.