Lesezeit: 1 Minute

Lauenburg (LOZ). Die parteilose Stadtvertreterin Heide Harris hat sich mit sofortiger Wirkung der LWG-Fraktion in der Lauenburger Stadtvertretung angeschlossen. Diesem Schritt vorausgegangen war ein intensiver Meinungsaustausch mit den Fraktionsmitgliedern der Wählergemeinschaft:

„Nach reiflichen Überlegungen, vertrauensvollen, intensiven Gesprächen, habe ich mich heute der LWG angeschlossen. Mein oberstes Ziel bleibt weiterhin eine ausgewogene, bürgernahe soziale Politik, für die ich mich von Herzen einsetzen werde. Gemeinsam und in respektvollem Miteinander für Lauenburg, darauf freue ich mich. Danke für das Vertrauen“, bilanziert Harris die Gespräche.

„Wir freuen uns, mit Frau Harris eine engagierte und kompetente Sozialpolitikerin in unseren Reihen begrüßen zu dürfen“, so LWG-Fraktionsvorsitzender Niclas Fischer. „Diesen Schritt werten wir auch als Bestätigung der guten und vertrauensvollen Arbeit der LWG-Fraktion“, ergänzt die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Ulrike Köller abschließend. Durch den Eintritt von Heide Harris wächst die LWG-Fraktion nun auf vier Mitglieder und liegt somit gleichauf mit der SPD.

Heide Harris war kürzlich aus der SPD-Fraktion und der Partei nach internen Differenzen ausgetreten und hatte ihr Mandat behalten.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.