Lesezeit: 2 Minuten

Lauenburg (LOZ). Am 4. Juni findet zwischen 12 Uhr und 13 Uhr nach langer Corona bedingter Pause wieder die Ausgabe von Lebensmitteln durch die Lauenburger Tafel e.V. im Treffpunkt Moorring (ToM), Moorring 19c, in Lauenburg statt. Es bleibt allerdings vorerst bei einem Ausgabetag pro Woche, jeweils am Freitag. Die Kundschaft erhält die Lebensmittel in fertig gepackten Kisten.

Solange Corona-Hygienekonzepte einzuhalten sind, bleibt es bei diesen Rahmenbedingungen.

Wer erstmalig das Angebot der Lauenburger Tafel wahrnehmen möchte, kann ab 11 Uhr mit den erforderlichen Dokumenten zur Anmeldung erscheinen.

Berechtigt, bei der Tafel Lebensmittel zu bekommen, ist jeder, dem zum Lebensunterhalt weniger als 700 Euro plus Miete zur Verfügung stehen. Für jede weitere Person im Haushalt werden 200 Euro zusätzlich angerechnet. Es wird gebeten, zur Anmeldung den ALG-II-, den Renten- oder den Bescheid über Grundsicherung mitzubringen.

Die zum sofortigen Verzehr bestimmten Lebensmittel werden gegen geringen Kostenbeitrag von 2 Euro an Berechtigte verteilt. Die Größe der abzugebenden Portionen variiert nach Personenzahl der bedürftigen Familie und nach Menge der erhaltenen Spenden.

Die Lauenburger Tafel freut sich über ein neues Kühlfahrzeug, dass unter anderem auch durch die Pfandgeldspenden der Lidlkunden ermöglicht wurde. Somit ist auch weiterhin die Abholung genügend großer Lebensmittelmengen bei den unterstützenden Firmen in Lauenburg und der Region gewährleistet.

Die Vorsitzende der Lauenburger Tafel Friederike Betge bedankt sich herzlich bei Pastor Philip Graffam und dem Kreis der Helfenden aus der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde für die sehr gute Kooperation, die eine kontinuierliche Unterstützung der bedürftigen Menschen in Lauenburg möglich gemacht hat.

Spenden sind jederzeit herzlich willkommen, denn die Lauenburger Tafel ist zur auf Spenden angewiesen. Das Spendenkonto: KSK. Lauenburg IBAN: DE22 2305 2750 0000 4166 14.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.