Lesezeit: 1 Minute

Lauenburg (LOZ). Unter dem Motto ‚Spielen? Aber sicher!‘ wollen die Volksbanken Raiffeisenbanken, darunter auch die Raiffeisenbank eG, Lauenburg/Elbe, die Spielplätze im Land sicherer machen.

Die Nutzung digitaler Geräte nimmt auch bei den Kleinsten immer mehr zu. Umso wichtiger ist es, einen Ausgleich zu schaffen und das Spielen im Freien zu ermöglichen – und das geht am besten auf schönen, modernen Spielplätzen mit sicheren Schaukeln, Wippen und Rutschen.

Einfache Bewerbung per Online-Formular

Kindergärten, Kitas, Schulen, Städte, Gemeinden oder sonstige private und öffentliche Träger von Spielplätzen können sich vom 7. Juni bis zum 27. Juni online unter vr-sh.de/spielenabersicher bewerben und finanzielle Mittel für Sanierungen und Modernisierungen von Spielplätzen erhalten.

Nach dem Ende der Bewerbungsphase am 27. Juni werden die Gewinner von den regionalen VR-Banken ausgewählt und benachrichtigt. Die Sanierungen der Spielplätze werden ab dem Spätsommer durchgeführt.

Weiterführende Infos zur Aktion finden Sie ebenfalls auf vr-sh.de/spielenabersicher.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.