Lesezeit: 1 Minuten

Lauenburg (LOZ). Nach der langen Pause durch die Pandemie war die Begeisterung bei den Besuchern über das Angebot der plattdeutschen Lesung sehr groß. Ob die lustigen Geschichten und Dönikjes von Horst Jürgens oder die lustigen und auch tiefsinnigen und melancholischen Lieder und Geschichten von Peter Paulsen, die Zuhörer waren begeistert.

In der Pause reichten ehrenamtliche Helferinnen rund um Claudia Löding, die zu dieser Veranstaltung eingeladen hatte, Kaffee, Tee und Kuchen, so dass auch für die kulinarische Beköstigung gesorgt war. Diesmal waren sogar Besucher aus Büchen da, die über die Presse von der Veranstaltung erfahren hatten.

Die plattdeutsche Lesung eröffnet diesmal die Veranstaltungen rund um den Weltalzheimertag. Am kommenden Mittwoch finden Menschen, die von der Erkrankung betroffen sind sowie Angehörige, Freunde und Interessierte einen Infostand auf dem Lauenburger Wochenmarkt, den Claudia Löding in Kooperation mit Barbara Hergert vom Demenz-Netz aufbauen wird. Weitere Veranstaltungen finden am 21. und 22. September in Mölln statt.