Lesezeit: 2 Minuten

Mölln (LOZ). Seit 2015 läuft die „Partnerschaft für Demokratie“ des Bundesprogramms “Demokratie leben!” im Kreis Herzogtum Lauenburg, über welches Jugendprojekte oder Projekte für Menschen, die mit Jugendlichen arbeiten, gefördert werden können. In diesem Rahmen lädt der Kreisjugendring Herzogtum Lauenburg, der als lokale Koordinierungs- und Fachstelle aktiv ist, alle Interessierten zur diesjährigen 7. Demokratiekonferenz am Donnerstag, 21. Oktober, von 18 bis 21 Uhr, Haus der Sozialen Dienste, Grambeker Weg 111, in Mölln ein.

Die jährlichen Demokratiekonferenzen dienen der praxisnahen Auseinandersetzung mit den Themen Demokratie, Vielfalt, Jugendbeteiligung und Begegnung von Menschenfeindlichkeit. Eine Anmeldung ist erwünscht bis Donnerstag 14. Oktober, unter E-Mail: info@kjr-herzogtum-lauenburg.de, Telefon 04542 / 8437-84 oder Fax: 04542 / 8437-86. Die Veranstaltung wird unter Berücksichtigung von 3G durchgeführt. Ein entsprechender Nachweis ist mitzubringen.

In diesem Jahr wird sich die Demokratiekonferenz mit dem Landesaktionsplan gegen „Rassismus. Gemeinsam verschieden – für Vielfalt, Toleranz und Respekt in Schleswig-Holstein“ beschäftigen. Anschließend werden sich die Teilnehmenden mit der Weiterentwicklung und Perspektive der Partnerschaft für Demokratie auseinandersetzen sowie den Fokus auf die Arbeit mit Jugendlichen setzen.

Insbesondere Vereinen und Initiativen, die eine Projektidee haben, um Demokratie lebendig zu gestalten, bietet die Demokratiekonferenz die Möglichkeit mehr über die Umsetzung der Partnerschaft für Demokratie hier im Kreis zu erfahren sowie mit bereits Aktiven ins Gespräch zu kommen. Jährlich werden über die Partnerschaft für Demokratie des Kreises Herzogtum Lauenburg Jugendprojekte oder Projekte für Menschen, die mit Jugendlichen arbeiten, gefördert. Hier steht Vanessa Zohm vom Kreisjugendring Herzogtum Lauenburg jederzeit beratend unter koordination@kjr-herzogtum-lauenburg.de oder Telefon 0152 / 56 31 21 02 zur Verfügung. Weitere Informationen auch unter https://www.partnerschaftenfuerdemokratie.de/.

Die 7. Demokratiekonferenz wird im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie des Kreises Herzogtum Lauenburg durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.