Lesezeit: 1 Minute

Mölln (LOZ). Die Umsetzung der Energiewende war und ist auch heute noch ein heftig umstrittenes Thema, nicht nur im Kreis Herzogtum Lauenburg. Die SPD-Kreistagsfraktion lädt daher zu einer Podiumsdiskussion ein, die am Freitag, 2. März, um 19 Uhr im Hotel-Restaurant „Schwanenhof“, Am Schulsee, in Mölln stattfinden wird.

„Die SPD-Kreistagsfraktion ist nach wie vor der Auffassung, dass die bisherige Landesregierung, die sogenannte ‚Küstenkoalition‘ auf dem richtigen Weg war, mit dem Ausbau der Windenergie einen deutlichen Schritt in Richtung der Unabhängigkeit von fossilen Energieträgern zu gehen“, sagt der Kreisfraktionsvorsitzende Jens Meyer.

Nach dem Regierungswechsel - und dem gerichtlich bestätigten Moratorium - stellen sich viele Menschen, auch im Herzogtum Lauenburg die Frage, wie und wann es weitergeht.

Nicht nur die Frage der Genehmigungen weiterer Windkraftanlagen - zu welchen Bedingungen auch immer - auch die Frage des Netzausbaus, beschäftigt die Menschen im ländlich geprägten Landkreis.

Mit der SPD-Kreisvorsitzenden, Dr. Nina Scheer, wird der verantwortliche Regionalplaner des Kreises, Michael Birgel und als kompetenten Vertreter der Landesregierung, Staatssekretär Tobias Goldschmidt, MLUND, über den Stand der Dinge diskutieren. Die Moderation wird der Kreistagsabgeordnete Manfred Börner übernehmen.

„Wir möchten an diesem Abend die Chance nutzen, über politische Zielvorstellungen, rechtliche Rahmenbedingungen, wissenschaftliche begründete oder persönlich empfundene Bedenken und Ängste zu diskutieren und darüber den politischen Diskurs zu führen“, lädt Meyer ein.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.