Print Friendly, PDF & Email

Beginn der Arbeiten zwischen der Einmündung B 207 / K35 Albsfelde und der B 208 Harmsdorfer Kreuz

Lesezeit: 1 Minute

Mölln (LOZ). Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Niederlassung Lübeck, teilt mit, dass die Arbeiten zur Deckenerneuerung der B 207 zwischen Mölln Nord und der B 208 ab Montag, 16. Juli, zwischen der Einmündung B 207 / K35 (Albsfelde) und der B 208 (Harmsdorfer Kreuz) als letzter Bauabschnitt fortgesetzt werden.

Die Bauarbeiten erfolgen halbseitig mit Lichtsignalanlage. Dafür wird der Verkehr einspurig am Baufeld vorbeigeführt. Der Bereich bleibt in beiden Richtungen befahrbar.

Wegen des hohen Verkehrsaufkommens ist mit Verkehrsbehinderungen und Verkehrsstauungen zu rechnen. Ortskundigen wird empfohlen, die Baustelle weiträumig zu umfahren.

Die Bauarbeiten werden, sofern die Witterung es zulässt am 26. Juli beendet sein. Danach steht die B 207 in beide Fahrtrichtungen für den Verkehr wieder zur Verfügung.

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein bittet, sich auf die erforderlichen Arbeiten einzustellen. Die Bauarbeiten werden von der ARGE Strabag/KEMNA durchgeführt.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen