Lesezeit: 1 Minute

Mölln (LOZ). Dieter Ruhland übergibt nach rund 50 Jahren an der Spitze den Stab an Helmut Bergmann.

Der Möllner Ortsverband der FDP hat einen neuen Vorstand. Die im Schwanenhof tagende Mitgliederversammlung wählte Helmut Bergmann zum ersten Vorsitzenden, nachdem Dieter Ruhland nach rund 50 Jahren nicht mehr antrat. Stellvertretender Vorsitzender ist nunmehr Dr. Johannes Baare. Jürgen Tiede übernahm das Amt des Kassenwarts, Ralf Hinze das des Schriftführers. Den Posten des einzigen Beisitzers erhielt Ernst-Jürgen Petri.

Die Mitgliederversammlung sprach Herrn Ruhland für seine Verdienste um die FDP großen Dank und Anerkennung aus. Er habe wie kein anderer die liberale Politik in Mölln geprägt, betonte Herr Hinze in seiner Ansprache und überreichte den obligatorische Blumenstrauß Frau Ruhland, die das Engagement ihres Mannes stets vorbehaltlos unterstütz habe. Herr Ruhland ließ wissen, dass er seine Arbeit in der Stadtvertretung als Mitglied der FDP Fraktion weiterführen und auch dem neuen Vorstand mit Rat und Tat zur Seite stehen werde.

In seiner Einführungsrede als Vorsitzender unterstrich Herr Bergmann den Team-Gedanken. Der Fokus des neuen Vorstands werde auf der zügigen Einrichtung einer neuen Website und - neben der Fraktionsarbeit in der Stadtvertretung - einer intensiveren Betreuung des Ortsverbands und seiner Mitglieder liegen.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.