Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 1 Minute

Mölln (LOZ). Ab Montag, 13. Juli, übernimmt die DLRG Mölln die Badeaufsicht an der Badestelle Rolandseck am Lütauer See. Dies erfolgt an allen Tagen bis zum Ende der Schulferien am 9. August in der Zeit von 10 bis 18 Uhr.

Ausgenommen hiervon sind Regentage und andere Wetterlagen, die einen Badebetrieb verhindern. Die Rettungsschwimmer werden mit einem DLRG-Fahrzeug vor Ort sein, sodass eine Bewachung der Badestelle leicht erkennbar ist.

Die Stadt Mölln dankt der DLRG Mölln für die Übernahme der Badeaufsicht, insbesondere vor dem Hintergrund der notwendigen Schließung des Luisenbades in dieser Saison. Gleichzeitig wird um Beachtung der nach wie vor geltenden Abstandsregeln während des Badebetriebes gebeten.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass in den Zeiten ohne Badeaufsicht das Baden am Rolandseck auf eigene Gefahr erfolgt.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.