Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 1 Minute

Mölln (LOZ). Erneut bietet die Stiftung Herzogtum Lauenburg ein Seminar unter der Leitung von Stadtarchivar Christian Lopau an, das sich intensiver mit geschichtlichen und kulturellen Aspekten der Stadt Mölln befasst. Die Veranstaltung findet am Samstag, 22. August von 10 bis circa 16 Uhr im Möllner Stadthauptmannshof (Hauptstraße 150) statt.

In diesem Jahr wird zunächst die Geschichte der Stadtmühle im Mittelpunkt stehen. In der Geschichte der Stadt hat die Mühle seit dem Mittelalter eine herausragende Rolle gespielt. Ein weiterer Schwerpunkt des Seminars wird die Entstehung und Entwicklung des Kurortes Mölln vom ausgehenden 19. Jahrhundert bis zum Ersten Weltkrieg sein.

An die Beiträge im Stadthauptmannshof, bei denen u.a. historische Aufnahmen aus dem Fotoarchiv der Stadt gezeigt werden, schließt sich eine Mittagspause an (Selbstversorger). Danach gewährt ein Rundgang einen Einblick in diesen Abschnitt der Stadtgeschichte.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen der Stiftung Herzogtum Lauenburg, dem Stadtarchiv und dem Fotoarchiv der Stadt Mölln.

Die Veranstaltung ist kostenlos, aber wegen begrenzter Teilnehmerzahl wird um Anmeldung unter Telefon 04542 / 870 00 oder info@stiftung-herzogtum.de gebeten.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.