Reizvolle Kombination aus einfachen Zeichnungen und plastischen Werken

Lesezeit: 1 Minute

Mölln (LOZ). Die Stiftung Herzogtum Lauenburg und das Möllner Museum Historisches Rathaus freuen sich über den Erfolg der gemeinsam konzipierten Ausstellung zu den Reiseskizzen, die während der Afrikareisen des Plastikers Karlheinz Goedtke entstanden sind.

Zwischen 1970 bis 1981 bereiste Goedtke verschiedene Regionen von Süd- und Ostafrika – davon zeugen 3.000 Handskizzen. Reizvoll ist die Kombination dieser einfachen Zeichnungen mit ausgeführten plastischen Werken, die nach den Skizzen entstanden. Goedtkes Darstellungen von Wildtieren und Menschen des afrikanischen Kontinents gefallen noch heute durch ihren Ausdruck und ihre spontan wirkende Entstehung in seinem Atelier.

Die Besucher sind begeistert – die Ausstellungsmacher möchten deshalb die Ausstellung länger bis zum 18.Oktober zeigen. Die Ausstellung ist wochentags von 10 bis 17 Uhr und am Wochenende von 10 bis 15.30 Uhr für 2,50 Euro Eintritt im Historischen Rathaus zu besichtigen.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.