Lesezeit: 1 Minute

Mölln (LOZ). Die letzte Sitzung der Möllner Stadtvertretung in diesem Jahr findet am Montag, 21. Dezember, ab 19 Uhr in der Sporthalle des Marion-Dönhoff-Gymnasiums unter speziellen Corona-Bedingungen statt.

Angesichts des herrschenden „lockdowns“ verständigten sich die Fraktionen im Vorfeld im Rahmen einer Videokonferenz des Ältestenrates unter Leitung von Bürgervorsteher Jan Frederik Schlie auf eine personell reduzierte Zahl von Stadtvertretern im Rahmen des sogenannten Pairing-Verfahrens. Zudem wurde Einvernehmen darüber erzielt, die Sitzung zeitlich möglichst straff zu führen und auch während der Sitzung eine Maske zu tragen. Dies gilt auch für alle Besucher. Da die Verwaltung auch im kommenden Jahr handlungsfähig bleiben und entsprechende Beschlüsse zeitnah gefasst werden müssen, ist eine Verschiebung der Sitzung derzeit nicht möglich.

Auf der Tagesordnung stehen u.a. der Haushaltsentwurf und der Stellenplan der Stadt Mölln für das Jahr 2021, der Beschluss auf Abschaffung der Tourismusabgabe, eine Änderung der Hauptsatzung, die es erlaubt, im Falle besonderer Notsituationen Sitzungen der städtischen Gremien als Videokonferenzen durchzuführen und der Bericht der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Mölln.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.