Lesezeit: 2 Minuten

Mölln (LOZ). Die Rettungsschwimmerinnen und Rettungsschwimmer der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft Mölln e.V. (DLRG Mölln e.V.) sind seit dem 13. Juli am Rolandseck / Lütauer See in Mölln vor Ort, um für die Sicherheit am und im Wasser zu sorgen.

Lesezeit: 1 Minute

Mölln (LOZ). Der von der Stadt Mölln und dem Kreis Herzogtum Lauenburg gemeinsam geplante inklusive Campus am Standort Tanneck ist mit dem Beschluss im Schul-/Jugend-/Sport- und Sozial-Ausschuss der Stadt Mölln vom 6. Juli nun offiziell gescheitert. Die SPD Herzogtum Lauenburg und die SPD Mölln bedauern diese Entscheidung sehr, da dies ein Leuchtturmprojekt sowohl für die Stadt Mölln als auch für den Kreis Herzogtum Lauenburg gewesen wäre.

Lesezeit: 1 Minute

Mölln (LOZ). Ab Montag, 13. Juli, übernimmt die DLRG Mölln die Badeaufsicht an der Badestelle Rolandseck am Lütauer See. Dies erfolgt an allen Tagen bis zum Ende der Schulferien am 9. August in der Zeit von 10 bis 18 Uhr.

Lesezeit: 1 Minute

Mölln (LOZ). In Mölln traf sich der Kreisvorstand der CDU Herzogtum Lauenburg zur ersten persönlichen Sitzung seit der Corona-Krise.

Lesezeit: 1 Minute

Mölln (LOZ). Am Sonntag, 21. Juni, präsentierten die Jugendlichen des Kooperationsprojektes „On Stage“ in Mölln ihre rund 20-minütige Abschlussvorstellung, die sich mit ihrem Erleben der Pandemie beschäftigte.

Lesezeit: 2 Minuten

Mölln (LOZ). Gut eine Woche nach dem Ämterwechsel im Rotary Club Herzogtum Lauenburg-Mölln, ein nächster besonderer Anlass: Der Empfang für Holger Knaack aus Ratzeburg, seit dem 1. Juli Präsident von Rotary International. Etwa 50 Freundinnen und Freunde aus dem Club hatten sich am Sonntag, bei wechselnder Wetterlage und jazziger Livemusik, auf der Terrasse der Waldhalle in Mölln eingefunden, um gemeinsam mit ihm und seiner Frau Susanne auf den Start in seine einjährige Präsidentschaft anzustoßen.

Lesezeit: 2 Minuten

Mölln/Berlin (LOZ). Pflegestützpunkt im Kreis Herzogtum Lauenburg war eingeladen zur Ergebnispräsentation des Projekts „Förderung von Nachbarschaftshilfe durch Servicepunkte“ mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn in Berlin.

Stiftung Herzogtum Lauenburg stellt im August Freiluft-Bühne zur Verfügung

Lesezeit: 2 Minuten

Mölln (LOZ). Eine Bühne unter freiem Himmel bietet vom 1. bis 30. August die Stiftung Herzogtum Lauenburg an. Ziel ist es, den von Covid-19 gebeutelten Künstlern im Stadthauptmannshof eine Auftrittsmöglichkeit zu verschaffen. „Die Nutzung der Bühne ist kostenlos“, sagt Geschäftsführerin Andrea Funk. Auch Strom- und Wasserkosten übernimmt die Stiftung. Zudem gibt es vor Ort einen Ansprechpartner, der dem jeweiligen Veranstalter helfend zur Seite steht.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.