Lesezeit: 1 Minute

Kiel (LOZ). Mit einem Appell zur Teilnahme an der Bundestagswahl am kommenden Sonntag wirbt Landeswahlleiter Tilo von Riegen für eine hohe Wahlbeteiligung.

„Seit der Bundestagswahl 2013 verzeichnen wir in Schleswig-Holstein wieder steigende Wahlbeteiligungen. Das ist sehr erfreulich. Aber darauf dürfen wir uns nicht ausruhen“, sagte der Landeswahlleiter heute in Kiel. Das Wahlrecht ist nach den Worten des Landeswahlleiters das höchste Gut in der Demokratie.

„Es ist ein Gut, das wir alle wertschätzen sollten. Setzen Sie daher ein starkes Zeichen für die Demokratie und gehen Sie am Sonntag zur Wahl“, betonte der Landeswahlleiter. Die Auswahl an Parteien und Kandidatinnen und Kandidaten sei bei einer Bundestagswahl noch nie so groß gewesen, sagte Tilo von Riegen. Wahlrecht sei das wichtigste Mitwirkungsrecht der Bürgerinnen und Bürger in einem freiheitlichen und demokratischen Rechtsstaat. „Wer nicht wählt, lässt andere über sich entscheiden“, betonte der Landeswahlleiter.

„Nahezu 21.000 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer machen am Sonntag dieses Hochfest der Demokratie möglich. Bitte begegnen Sie den Wahlhelferinnen und Wahlhelfern in den Wahllokalen rücksichts- und respektvoll. Sie tun dies ehrenamtlich. Ich bin mir sicher, der ein oder die andere würde sich auch über ein Wort des Dankes von Ihnen freuen“, so von Riegen abschließend.

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.