Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 1 Minute

Kiel (LOZ). Zum Antrag des SSW „Modellprojekt zur kontrollierten Freigabe von Cannabis umsetzen“ erklärt die suchtpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion Andrea Tschacher heute:

„Die Legalisierung von Cannabis schützt nicht vor den gesundheitlichen Folgeschäden. Besonders bei jungen Menschen sind die Risiken enorm. Der erleichterte Zugang verharmlost die gefährliche Droge im Ganzen. Auch wollen wir die Werbung von Alkohol und Tabak weiter minimieren. Eine Freigabe dieser Droge würde diese Bemühungen der Suchtprävention erheblich konterkarieren.

Wir werden erneut prüfen, ob die Länder durch den Bund die Option bekommen, ein Modellprojekt wie im Koalitionsvertrag vereinbart durchzuführen.“

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen