Ministerpräsident Günther: Gemeinsamer Kraftakt notwendig

Lesezeit: 8 Minuten

Kiel (LOZ). Ab Montag (2. November) gelten in Schleswig-Holstein neue Regeln zur Bekämpfung der Coronapandemie. Die Landesregierung hat die entsprechend überarbeitete Verordnung heute (1. November) beschlossen. Wie angekündigt setzt Schleswig-Holstein damit den gemeinsamen Beschluss der Bundeskanzlerin und der Ministerpräsidentinnen und -präsidenten umfassend um.

Übergangsregelung für Nordsee-Inseln und Halligen bis 5. November

Lesezeit: 1 Minute

Kiel (LOZ). Die Ministerpräsidentenkonferenz hat am vergangenen Mittwoch beschlossen, dass "Übernachtungsangebote im Inland nur noch für notwendige und ausdrücklich nicht-touristische Zwecke zur Verfügung gestellt" werden.

Lesezeit: 2 Minuten

Kiel (LOZ). Im Jahr 2019 ist die Zahl der Einbrüche in Schleswig-Holstein das fünfte Jahr in Folge gesunken, es wurden 4.476 Fälle registriert. Da durch die Corona-Pandemie die Menschen wesentlich mehr Zeit zu Hause verbringen als sonst üblich, ist damit zu rechnen, dass in diesem Jahr die Zahlen weiter sinken werden. Das wird mittelfristig nicht so bleiben. Deshalb ist es wichtig, weiter wachsam zu bleiben. Das gilt für die nachbarschaftliche Aufmerksamkeit im Wohngebiet vor Ort, aber auch für die Maßnahmen der Landesregierung.

Lesezeit: 4 Minuten

Kiel (LOZ). Ministerpräsident Daniel Günther wird in der kommenden Woche im Landtag eine Regierungserklärung zur Corona-Pandemie abgeben. Das kündigte Günther in Kiel an. In einer am Nachmittag (23.10.) verbreiteten Videobotschaft appellierte der Ministerpräsident an alle Schleswig-Holsteinerinnen und Schleswig-Holsteiner, weiterhin umsichtig zu handeln und aufeinander acht zu geben.

Lesezeit: 3 Minuten

Kiel (LOZ). Das Landeskabinett hat heute wie angekündigt die Ausweitung der Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) beschlossen. Sie habe sich als wirksames Mittel gegen die Übertragung des Virus erwiesen.

Lesezeit: 2 Minuten

(LOZ). Der CDU ist es wichtig, die Kulturlandschaft in Schleswig-Holstein zu erhalten, auch wenn die Corona-Pandemie hier zu vielen Einschränkungen geführt hat. Deshalb hat der Landtag Bildungsministerin Karin Prien Haushaltsmittel zur Verfügung gestellt, die damit jetzt ein weiteres Kultur-Soforthilfeprogramm aufgelegt hat.

Burkhard Peters: “Es gibt kein umweltfreundlicheres Verkehrsmittel als das Fahrrad!“

Lesezeit: 1 Minute

Kiel (LOZ). „Wir freuen uns sehr, dass wir nun mit der Umsetzung der Radstrategie für Schleswig-Holstein beginnen können. Uns war es wichtig, dass alle Regionen vom verbesserten Radverkehr profitieren“, sagt Burkhard Peters, innen- und rechtspolitischer Sprecher der Fraktion von Bündnis-90/ Die Grünen, und fügt hinzu: “Mit dem Rad unterwegs zu sein ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern fördert auch die Gesundheit und steigert das Lebensgefühl.“

Lesezeit: 4 Minuten

(LOZ). Vertreter der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), Landesverband Schleswig-Holstein e.V. und anderer Hilfsorganisationen waren seit mehr als 10 Jahren mit Politik und Ministerien im intensiven Austausch, um die notwendige rechtliche Anerkennung der ehrenamtlich tätigen Wasserrettungsorganisationen und deren Lebensrettern in einem gesetzlichen Rahmen zu erreichen.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.