(LOZ). Am 5.12.2017, gegen 17.20 Uhr, ereignete sich in Geesthacht ein Verkehrsunfall, bei dem der Unfallverursacher flüchtete.

Ein 74jähriger Mazda-Fahrer aus Drage befuhr die Bogenstraße und wollte nach links in die Lauenburger Straße einbiegen. Ein 20jähriger Motorradfahrer befuhr die Lauenburger Straße in Richtung B5. Nach derzeitigem Ermittlungsstand bog der Mazda-Fahrer trotz des vorfahrtsberechtigten Motorradfahrers nach links ab.

Der Motorradfahrer konnte durch Ausweichen einen Zusammenstoß mit dem Fahrzeug vermeiden, stürzte jedoch dabei und verletzte sich leicht.

Der Mazda-Fahrer stieg noch kurz aus seinem Fahrzeug aus, stellte fest, dass ein Ersthelfer vor Ort war und ist dann jedoch weitergefahren ohne seine Personalien anzugeben. Im Laufe des Abends hat sich der Fahrer dann doch noch bei der Polizei Geesthacht gemeldet. Die Polizei ermittelt wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort.