Print Friendly, PDF & Email

(LOZ). Am 13. März, gegen 2.35 Uhr, kam es in Lauenburg zu einer Festnahme nach einem Einbruch in einen Kiosk.

Ein aufmerksamer Anwohner war durch lautes Scheppern aufmerksam geworden und bemerkte vier Personen, welche sich vor einem Kiosk aufhielten. Eine männliche Person habe direkt an dem Fenster gestanden.

Die Polizei war schnell vor Ort und stellte einen Einbruch in den Kiosk fest. Aufgrund der guten Täterbeschreibung durch den Zeugen konnten im Rahmen der Nahbereichsfahndung zwei Personen vorläufig festgenommen werden.

Es handelt sich bei den Tatverdächtigen um einen 16-jährige Jugendlichen aus Lauenburg und eine 16-jährige Jugendliche aus Schwarzenbek.

Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurden beide wieder entlassen. Das Ermittlungsverfahren wird bei der Polizei Lauenburg geführt.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen