Print Friendly, PDF & Email

(LOZ). Heute früh, gegen 7.50 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 209, zwischen Schwarzenbek und Lauenburg zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem eine Person tödlich verletzt wurde.

Ein 55-jähriger Mann befuhr mit einem VW Polo die B 209 von Schwarzenbek kommend in Richtung Lauenburg. Zwischen der Straße Louisenhof und der Ortschaft Bartelsdorf geriet der Polofahrer aus bislang ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen.

Der 52-jährige Lkw-Fahrer versuchte noch nach rechts auszuweichen, konnte jedoch einen Frontalzusammenstoß nicht mehr verhindern. Durch das Ausweichmanöver sowie die Wucht Aufpralls kam der Lkw zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen einen Baum und im Straßengraben zum Stehen.

Durch den Unfall erlitt der 55-jährige Polofahrer lebensgefährliche Verletzungen, denen er noch an der Unfallstelle erlag. Der Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Gesamtschadenshöhe steht noch nicht fest. Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft Lübeck wurde für die Unfallaufnahme die Hinzuziehung eines Gutachters angeordnet.

Die L 209 musste für die Rettungs- und Bergungsarbeiten sowie die Unfallaufnahme für mehrere Stunden voll gesperrt werden.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen