Print Friendly, PDF & Email

(LOZ). In der Zeit vom 23.12.2017 bis 27.12.2017 kam es in einer Rechtsanwaltskanzlei in Schwarzenbek zu einem Einbruch, bei dem der oder die Täter es auf die dortigen Wertsachen abgesehen hatten.

In der Zeit vom 27.12.2017 – 03.01.2018 wurde die bei der Tat entwendete EC-Karte durch einen Tatverdächtigen mehrfach eingesetzt, so dass ein Schaden von mehreren tausend Euro entstand.

Die EC-Karte wurde hauptsächlich in Hamburg-Bergedorf zum Einsatz gebracht. Die Polizei geht daher zurzeit davon aus, dass der Tatverdächtige aus diesem Bereich stammen könnte. Über den Jahreswechsel 2017/2018 wurde die Karte auch in Aarhus/Dänemark genutzt.

Die Polizei sucht den noch unbekannten Täter. Der Mann wurde bei der Nutzung der EC-Karte in Dänemark durch eine Videokamera aufgenommen. Bisherige Ermittlungen zur Identifizierung verliefen ohne Erfolg.

Aus diesem Grund veröffentlichen Staatsanwaltschaft und Polizei nun das Bild dieses noch unbekannten Mannes und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:
50-60 Jahre alt
ca. 165-170 cm groß
kräftige Figur mit Bauchansatz
Brillenträger
bekleidet mit schwarzem Kapuzenpullover mit weißem Reißverschluss, einer schwarzen Daunenweste und schwarzes Basecap

Wer kennt diesen Mann?
Wer kann Hinweise zur Identität oder zum Aufenthalt des Mannes geben?
Zeugenhinweise an das Polizeirevier Schwarzenbek unter der Telefonnummer 04151/8894-0.

hfr UT am Eingang kw32 18

Foto: hfr

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen