Print Friendly, PDF & Email

(LOZ). Am 17.08.2018, gegen 18.30 Uhr, wurde ein grauer Mercedes Coupé AMG auf der BAB 24 Abfahrt Reinbek, Fahrtrichtung Hamburg, durch einen Streifenwagen des Autobahnreviers Ratzeburg kontrolliert, nachdem mehrere Anrufer von halsbrecherischen Überholmanövern berichteten.

Auf der Fahrt von Berlin in Richtung Hamburg fuhr der AMG mehrfach mit hoher Geschwindigkeit auf dem Standstreifen und überholte so andere Fahrzeuge. Zeugen gaben an, dass der Fahrer mit seiner rasanten Fahrweise mehrere Verkehrsteilnehmer gefährdete.

Der Fahrzeugführer, ein 21jähriger Berliner, zeigte sich bei der Kontrolle sehr uneinsichtig. Hinzu kommt, dass sich ein Beifahrer und zwei Kinder mit im Fahrzeug befanden.

Ein Strafverfahren wurde durch die Beamten eingeleitet, der Führerschein des Berliners wurde beschlagnahmt.

Gesucht werden die Fahrer, die durch den AMG gefährdet wurde. Sie werden gebeten, sich mit dem Polizeiautobahn- und Bezirksrevier Ratzeburg unter der Telefonnummer 04156 / 295-0 in Verbindung zu setzen.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen