Print Friendly, PDF & Email

(LOZ). Am 11.09.2018, gegen 15.55 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 404, zwischen Hohenhorn und Geesthacht zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und vier verletzten Personen.

Eine 56-jährige Geesthachterin befuhr mit einem Pkw Mazda die Dorfstraße in Fahrendorf in Richtung B 404 und wollte dort nach links in Richtung Hohenhorn abbiegen. Beifahrerin war eine 65-jährige Frau aus der Nähe von Geesthacht.

Hinter dem Mazda fuhr ein Pkw Opel. Fahrerin war eine 46-jährige Frau, ebenfalls aus Geesthacht.

Beim Abbiegen übersah die 56-jährige offensichtlich einen von links kommenden, jedoch vorfahrtberechtigen 55-jährigen Mann aus Boizenburg mit einem VW Jetta. Trotz Vollbremsung konnte der 55-jährige den Zusammenstoß mit dem Mazda nicht verhindern, kam anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte zusätzlich mit dem Opel.

Durch den Unfall wurde die Beifahrerin im Mazda schwer verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Alle drei Fahrer sind leicht verletzt worden und mit Ausnahme des Jetta-Fahrers ebenfalls in Krankenhäuser eingeliefert worden.

Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 11.000 Euro. Die Bundesstraße musste im Rahmen der Fahrzeugbergung nur kurzfristig voll gesperrt werden.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen