Print Friendly, PDF & Email

(LOZ). Am 28.09.2018, gegen 02:05 Uhr, kam es in der Hauptstraße in Nusse zu einem Feuer in einem Einfamilienhaus. Beim Eintreffen der Polizei stellten die Beamten Feuer im Erdgeschoss fest. Die Feuerwehr hatte bereits mit den Löscharbeiten begonnen. Die Feuerwehr lokalisierte den Brandherd im Erdgeschoss in der Küche. Es entstand Gebäudeschaden. Die Löscharbeiten dauerten bis etwa 3 Uhr an.

Die Schadenshöhe steht noch nicht fest, dürfte aber im 5-stelligen Bereich liegen. Das Einfamilienhaus ist derzeit nicht bewohnbar. Zwei Bewohner (66 und 17 Jahre) wurden vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Die restlichen fünf Bewohner (42, 35,16,11 und 10 Jahre) sind unverletzt. Die Brandursache ist noch unklar. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung liegen zurzeit nicht vor. Die Kriminalpolizei in Ratzeburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Diese dauern an.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen