Print Friendly, PDF & Email

(LOZ). Am 26.11.2018 gegen 10.10 Uhr beobachtete ein Zeuge, wie ein LKW-Fahrer auf der engen Robert-Bosch-Straße in Ratzeburg rangierte und dabei rückwärts gegen einen Zaun fuhr. Anschließend legte er sich in seinem LKW schlafen.

Die Polizeibeamten weckten den 38-jährigen Fahrer. Dabei stellten sie Atemalkoholgeruch fest. Ein Test ergab einen Wert von 2,54 Promille.

Eine Blutprobe wurde entnommen und der Führerschein des Mannes sichergestellt. Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet. Am Zaun entstand nur ein geringfügiger Schaden.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen