Print Friendly, PDF & Email

(LOZ). Am 25.12.2018, gegen 2.10 Uhr, betrat eine Frau eine Spielhalle in der Möllner Hauptstraße. Unter Vorhalt einer Schusswaffe forderte sie die Herausgabe von Bargeld. Die Tatverdächtige konnte von zwei anwesenden Gästen überwältigt werden.

Die alarmierte Polizei stellte fest, dass es sich bei der Schusswaffe um eine Schreckschusspistole handelte. Im Zuge der Vernehmung gab die Tatverdächtige, eine 20jährige aus Lübeck, zudem den Überfall am 17.12.2018 in Groß Sarau, dortige Tankstelle, zu.

Die Tatverdächtige wurde am 25.12.2018 dem Haftrichter vorgeführt und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Lübeck wurde Untersuchungshaft angeordnet.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen