Print Friendly, PDF & Email

(LOZ). Zum Ende des Jahres 2018, aber auch in den ersten Tagen des neuen Jahres, kam es in Geesthacht in zwei Fällen sowie in Klein Pampau in einem Fall zu Verwirrungen um die "richtigen" Kennzeichenschilder an Fahrzeugen. Es wurden drei Strafanzeigen wegen Diebstahl an Kraftfahrzeugen erstattet, da die Fahrzeughalter plötzlich den Verlust eines der beiden Kennzeichenschilder bemerkten. In zwei Fällen waren zwar zwei Kennzeichen vorhanden, jedoch für unterschiedlich zugelassene Fahrzeuge.

Dem Bekunden nach waren in Klein Pampau sogar unmittelbare Nachbarn davon betroffen, so dass hier ein Rücktausch erfolgen konnte. Eine Anzeige wurde in diesem Fall nicht erstattet.

Dies kann keineswegs mehr als dummer Jungenstreich bezeichnet werden. Die Kriminalpolizei in Geesthacht hat die Ermittlungen aufgenommen.

In diesem Zusammenhang möchte die Polizei alle Fahrzeughalter sensibilisieren. Achten Sie bitte auf das Vorhandensein der "richtigen" Kennzeichenschilder an Ihren Fahrzeugen. Wenden Sie sich bei Verlust eines der Schilder an Ihre örtliche Polizeidienststelle.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen