Print Friendly, PDF & Email

(LOZ). Am 8. April, gegen 15.30 Uhr, kam es in Lauenburg, in der Straße Alte Wache zu einem Verkehrsunfall, wobei eine Person verletzt wurde.

Eine 35-jährige Lauenburgerin fuhr mit ihrem Skoda Fabia in der Straße Alte Wache von der Berliner Straße kommend. Der in gleicher Richtung fahrende 19-jährige Pedelec-Fahrer fuhr direkt hinter dem Pkw. Nach ersten Erkenntnissen bog die Lauenburgerin links auf eine Grundstückseinfahrt ab. Der Pedelec-Fahrer erkannte dies zu spät und es kam zum Zusammenstoß. Der 19-jährige verletzte sich dabei leicht.

Der entstandene Sachschaden wird auf rund 700 Euro geschätzt.

Während der Unfallaufnahme bemerkten die Polizeibeamten beim 19-jährigen Cannabisgeruch. Der ebenfalls aus Lauenburg stammende Mann räumte den Konsum von Cannabis ein. Nach einem positiven Urintest wurde eine Blutprobe entnommen.

Gegen den Lauenburger wird jetzt ein Strafverfahren wegen des Verdachtes der "Gefährdung des Straßenverkehrs infolge des Genusses anderer berauschender Mittel" eingeleitet.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen