Print Friendly, PDF & Email

(LOZ). Am 14. August, gegen 17.30 Uhr, kam es in einem Mehrfamilienhaus in der Stettiner Straße in Schwarzenbek zu einer sexuellen Belästigung zum Nachteil einer 20-jährigen Frau.

Ein Mann klingelte an der Wohnungstür der Geschädigten und gab sich als Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes aus. Unter diesem Vorwand ließ die 20-jährige den ihr unbekannten Mann in ihre Wohnung. Dort wurde der Mann sofort sexuell übergriffig und begann die Geschädigte unsittlich zu berühren. Gewalt wandte der Mann nicht an. Die 20-jährige entfernte sich sofort von dem Mann und drohte damit, die Polizei zu rufen. Daraufhin verließ dieser sofort die Wohnung.

Der Mann wird von der Geschädigten wie folgt beschrieben:

Ca. 40 Jahre alt, südländische Erscheinung, dunkle Haare, ungepflegtes Äußeres.
Er war bekleidet mit einem T-Shirt, einer braunen Hose und Sandalen.

Ersten Ermittlungen zufolge soll sich dieser Mann öfter "in der Gegend" aufhalten.

Zeugen gesucht:
Wer hat den beschriebenen Mann schon einmal gesehen und kann möglicherweise Angaben zu einer Identität machen? Zeugenhinweise an die Polizei in Schwarzenbek unter der Telefonnummer 04151 / 88 94-0.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen