Print Friendly, PDF & Email

(LOZ). Derzeit erreichen die Polizei wieder diverse Meldungen von Personen, bei denen sich weibliche Anruferinnen als Enkelin ausgegeben haben, um ihnen ihr Geld auf betrügerische Art und Weise abspenstig zu machen. Die Betrüger rufen überwiegend älteren Menschen an und geben sich als ihre Enkelin aus. Sie berichten von einem finanziellen Engpass und bitten um Hilfe.

Die Polizei rät:

Lassen Sie sich nicht überrumpeln und nennen Sie nicht im Vorwege Namen von Familienangehörigen. Dies greifen Kriminelle auf und geben sich dann als diese aus. Sprechen Sie am Telefon nie über Ihre persönlichen und finanziellen Verhältnisse. Rufen Sie unter den Ihnen selbst bekannten Rufnummern den Bekannten/Enkel/Verwandten zurück, um sich zu vergewissern. Informieren Sie die Polizei über 110, sollten Sie derartige Anrufe erhalten.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.