Print Friendly, PDF & Email

(LOZ). Durch das Polizeirevier Geesthacht wurde am gestrigen Abend (22. Juni 2020) in der Zeit von 19.30 bis 21.45 Uhr eine stationäre Verkehrskontrolle in der Berliner Straße in Geesthacht durchgeführt - mit erschreckendem Ergebnis.

Es konnten insgesamt sechs Geschwindigkeitsverstöße festgestellt werden, wobei sich drei der Verstöße im Verwarngeldbereich befanden. Diese Verstöße werden nicht mit einem Punkt geahndet. In den anderen drei Fällen müssen sich die Fahrer in einem Bußgeldverfahren verantworten. Neben einer Geldstrafe und den erlangten Punkt kommt auf zwei Fahrer noch ein Fahrverbot von einem Monat zu.

Besorgniserregend war aus polizeilicher Sicht jedoch die Bilanz, dass 16 Fahrzeugführer während der Fahrt ihr Mobilfunkgerät benutzt hatten. Diese Fahrer müssen sich ebenfalls in einem Bußgeldverfahren verantworten, bei dem ein Punkt und eine Geldbuße von 100 Euro droht.

Insgesamt herrschte während der Kontrolle wenig Verkehr auf der Berliner Straße, sodass schätzungsweise jedes vierte Fahrzeug aufgrund eines Verstoßes von den Polizeibeamten angehalten und kontrolliert werden musste.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.