Print Friendly, PDF & Email

(LOZ). Ein 58 Jahre alter Mann aus Büchen befuhr am Morgen des 23. Juni mit seinem Mercedes die Industriestraße vom Hans-Koch-Ring kommend in Fahrtrichtung Grabauer Straße. In dem Fahrzeug befand sich zudem ein 9-jähriges Kind auf der Rückbank.

An der Kreuzung Grabauer Straße/Industriestraße hielt er zunächst an, um den vorfahrtsberechtigten Verkehr auf der Grabauer Straße passieren zu lassen. Dann fuhr er in den Kreuzungbereich hinein, um nach links in Richtung Grabau abzubiegen.

Ein 49 Jahre alter Mann aus Schwarzenbek befuhr mit seinem Hyundai die Grabauer Straße in Fahrtrichtung Grabau. In dem Pkw befand sich die 37-jährige Ehefrau und die beiden Kinder des Schwarzenbekers.

Der 58-Jährige übersah aus noch unbekannten Gründen den vorfahrtsberechtigen Schwarzenbeker und stieß mit diesem zusammen.

Die 37 Jahre alte Ehefrau des Schwarzenbekers verletzte sich leicht. Sie musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Die anderen Unfallbeteiligten, insbesondere die Kinder, blieben unverletzt.

Beide Fahrzeuge waren noch fahrbereit. Der entstandene Gesamtsachschaden wird auf 4.000 Euro geschätzt.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.