(LOZ). Heute kam es gegen 12.50 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Breitenfelde, bei dem drei Personen verletzt wurden.

Ein 20 Jahre alter Mann aus Mölln fuhr mit seiner Mercedes E-Klasse auf der Straße Kuckucksredder in Richtung Möllner Straße. Beim Abbiegen nach rechts in Richtung Alt Mölln, geriet er auf die Gegenfahrbahn. Ein 37 Jahre alter Mann aus Ratzeburg, der mit seinem Ford C-Max entgegengesetzt aus der Möllner Straße nach links in den Kuckucksredder einbog, konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren. Die Fahrzeuge trafen sich frontal/überlappend.

Durch den Aufprall wurde der Fahrer des Ford schwer verletzt. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Nach einer ersten Einschätzung des Rettungsdienstes bestand keine Lebensgefahr. Die beiden drei und sechs Jahre alten Kinder des Mannes, die auf der Rückbank saßen, blieben unverletzt.

Der Fahrer des Mercedes und sein 18-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt.

An den Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf rund 25.000Eure geschätzt. Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Möllner Straße bis 15.15 Uhr voll gesperrt.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.