(LOZ). Am 7. November, gegen 4.30 Uhr, meldeten Anwohner der Möllner Straße in Büchen der Polizei über Notruf, dass es in ihrer Straße einen lauten Knall gegeben hätte. Die Beamten stellten vor Ort, an der Bushaltestelle "Am Sportplatz", fest, dass offensichtlich der dort abgestellte Altkleidercontainer gesprengt worden war.

Der Container war in weiten Teilen geborsten und viele Trümmerteile lagen in der Umgebung herum. Verletzt wurde durch die Explosion niemand. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen. Anwohnern ist aufgefallen, dass sich ein dunkler Pkw unmittelbar nach der Explosion schnell vom Tatort entfernt hätte. Bei dem Fahrzeug könnte es sich möglicherweise um einen schwarzen Audi gehandelt haben. Wer kann nähere Angaben zur Tat oder dem dunklen Pkw machen? Zeugenhinweise bitte an die Polizeistation in Büchen unter der Telefonnummer 04155 / 4989-0.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.